Waldorfkindergarten Geldern

Wir sind ein Initiativkindergarten...

...und müssen unsere Organisation ausschließlich mit Hilfe der Eltern aus unserem Kreis erledigen. Seit einigen Jahren hat sich gezeigt, dass durch einzelne Interessengruppen jeder seine persönlichen Neigungen und Fähigkeiten in das Kindergartenleben einfließen lassen kann.

Somit ist es für den Fortbestand des Kindergartens eine wichtige Voraussetzung, dass sich immer wieder neue Menschen zur Mitarbeit in unserem Kindergarten bereit erklären.

Einige der Gruppen sind hier kurz mit ihren Aufgaben vorgestellt:

Der Elternrat besteht aus jeweils drei Müttern/Vätern jeder Gruppe und fungiert als Vermittler zwischen den Eltern und dem Kollegium. Die Organisation und Mitgestaltung verschiedener Feste und Veranstaltungen gehört ebenfalls zu den Aufgaben des Elternrates.

Der Vorstand des Trägervereins beschäftigt sich mit den Finanzen, den Personalangelegenheiten und allen anfallenden Verwaltungsaufgaben. Er vertritt den Kindergarten in der Öffentlichkeit. Der Vorstand besteht aus rund sieben Personen und wird für zwei Jahre gewählt.

Die Bastelgruppe arbeitet unermüdlich und fertigt viele schöne Dinge rund um den Jahreszeitentisch. Die Arbeiten werden auf dem alle zwei Jahre stattfindendem Weihnachtsbasar verkauft.

Die Bücherei wird von ein oder zwei Personen betreut und hat an jedem Mittwoch morgens geöffnet. Der Verleih der hauseigenen Bücher erfolgt gegen ein geringes Entgelt, aus deren Erlös wir neue Titel anschaffen.

Die Haus- und Hofgruppe kümmert sich um alles, was mit Haus und Hof zusammenhängt. Die Reparatur von Mobiliar und Spielzeug fällt ebenfalls in ihr Resort.
Der kleine Garten des Kindergartens erfordert Einsatz bei der Pflege der Färberbeete, der Obstlese, beim Flechten der Weidenschnecke und den üblichen Gartenarbeiten.

Der Lesekreis bietet interessierten Eltern ein kontinuierliches Forum für gemeinsames Lesen anthroposophischer Literatur und deren Vertiefung.

Unsere Kindergartenzeitung, die Zwergenpost, wird durch die Redaktion herausgegeben, die Artikel aus Elternschaft und Kollegium zu einer schönen Zeitung zusammenfasst.

Besonders hilfreich zur Begleitung des aktuellen Geschehens und für das gegenseitige Verständnis ist eine regelmäßige Teilnahme an den Treffen des Initiativkreises, der Mitgliederversammlung und der Elternabende. Ein Blick auf unsere Informationstafeln und in die Zwergenpost liefert ergänzende Informationen.